Unser Turnierplan in Kreuth – Zeiteinteilung

06

Juni 2017

Aufstallung ist ab 12 Uhr möglich, das bedeutet, dass wir etwa drei Stunden vorher losfahren, damit wir um 12 dort sind. Das Warm Up, welches ich mit Dreamer zwar nicht zum Springen, dafür aber zum Ansehen der Sprünge nutzen möchte, findet von 12.30 Uhr bis 14 Uhr statt. Nach unserer Ankunft werde ich ihn also ein wenig im Schritt durch den Parcours reiten.

Mittwoch
18.15 Uhr Stilspringprüfung Kl. A**

19.15 Uhr Springprüfung Kl. A*

Der Tag beginnt direkt sehr anspruchsvoll mit der bisher erst zweiten A** Stilspringprüfung, die wir je gegangen sind. Unsere erste lief nicht besonders gut, daher bin ich sehr gespannt darauf. Sollte es aber hoch aufgebaut sein, werde ich auf die erste Prüfung verzichten.
Weder möchte ich unsicher in eine Prüfung reiten, noch unsere Kräfte unnötig verbrauchen.
Gleich darauf geht es mit unserer zweiten Zeitspringprüfung auf A Niveau weiter, was aber denke ich kein Problem wird.

Donnerstag
16.00 Uhr Stilspringprüfung Kl. A*

Der Tag beginnt sehr entspannt und wir haben viel Zeit, da die Stilspringprüfung Kl. A* erst um 16 Uhr beginnt und es die einzige an diesem Tag ist. Eventuell hatte ich überlegt, vormittags oder mittags mit den Pferden (oder nur mit Amadeus) zu einem See zum Baden zu fahren.

Freitag
10.15 Uhr Stilspringprüfung Kl. A*
16.45 Uhr Punktespringprüfung Kl. A**

Am Freitag beginnt der Tag verhältnismäßig sehr früh, um 10.15 Uhr startet die erste Prüfung. Wieder ein normales Stilspringen.
Ob wir am Nachmittag das zweite Springen dann noch mitreiten, weiß ich nicht. Es kommt darauf an, wie fit Dreamer noch ist (ich vermute, dass er recht müde sein wird am letzten Tag) und wie die erste Prüfung lief. Klar ist, dass wir definitiv nach Hause fahren, wenn die erste Prüfung gut lief!
Das Punkte A** ist in diesen Tagen das anspruchsvollste für uns, da es das erste Mal auf Zeit A** wäre, und wir bisher nur ein normales Stil A** geritten sind, mehr nicht. Andererseits würde ich so gerne Mal eine Punktespringprüfung reiten – wie wir es am Ende machen, kommt aber ganz auf Dreamer an!

 

[et_bloom_inline optin_id=“optin_1″]

Weitere Blogbeiträge:

Meine Reitbeteiligung

Obwohl ich früher nie eine Reitbeteiligung wollte, kam vor über einem Jahr schließlich doch alles anders…

Willkommen Balu!

Seit einiger Zeit lebt nun Balu bei uns ….

Mache ich das RA1?

Nachdem ich vor einiger Zeit das RA2 springspezifisch erfolgreich bestanden habe, stellt sich nun natürlich die Frage, ob ich auch das letzte Abzeichen noch machen möchte…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Hufgelenkentzündug – wie geht es Amadeus?

Amadeus steht nun seit Mai 2018, da er sich eine Hufgelenkentzündung zugezogen hat…

Unser Turnierplan in Kreuth – Zeiteinteilung

So sieht unser Zeitplan in Kreuth aus …

Reitstunden auf Bulgari?

Reitstunden auf Bulgari – am Freitag ist es so weit und natürlich stellt sich nun die Frage, ob er regelmäßig im Unterricht gehen wird.

Mein Rückzug aus den sozialen Netzwerken

In der letzten Zeit war ich sowohl hier als auch auf YouTube weniger aktiv, da …

Fragen & Antworten

Ihr hattet die Möglichkeit, mir Fragen zu stellen – diese beantworte ich nun in diesem Beitrag. Sowohl über meine Pferde, als auch mich…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Der Kauf meines Turnierpferdes

Traumfänger 4 ist mein zweites Pferd, ein mittlerweile 7 Jähriger Trakehner Wallach. Auf einer längeren Suche nach dem richtigen Sportpferd bekamen...

Unsere erste Turniersaison – 2015

Unsere erste Turniersaison hatten wir im Jahr 2015 ab Ende August bis November. In dieser Zeit ritten wir 10 Springprüfungen. Wir waren kaum...

Unfall auf dem Abreiteplatz

Letztes Jahr, im November 2015, fuhren wir einige Tage nach Kreuth aufs Turnier. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht besonders erfahren im...

Springtraining bei Patrick Stühlmeyer

Anfang März erhielt ich Post vom Trakehner Verband. Am 15. und 16. April fanden zwei Sichtungstage auf dem  Gestüt Welvert statt, zu denen wir...

Turniersaison 2016

24 Prüfungen auf 11 verschiedenen Turnieren. Von Springreiterwettbewerben über unser erstes Zeitspringen bis hin zu unserer ersten A**...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Aufstallung ist ab 12 Uhr möglich, das bedeutet, dass wir etwa drei Stunden vorher losfahren, damit wir um 12 dort sind. Das Warm Up, welches ich mit Dreamer zwar nicht zum Springen, dafür aber zum Ansehen der Sprünge nutzen möchte, findet von 12.30 Uhr bis 14 Uhr statt. Nach unserer Ankunft werde ich ihn also ein wenig im Schritt durch den Parcours reiten.

Mittwoch
18.15 Uhr Stilspringprüfung Kl. A**

19.15 Uhr Springprüfung Kl. A*

Der Tag beginnt direkt sehr anspruchsvoll mit der bisher erst zweiten A** Stilspringprüfung, die wir je gegangen sind. Unsere erste lief nicht besonders gut, daher bin ich sehr gespannt darauf. Sollte es aber hoch aufgebaut sein, werde ich auf die erste Prüfung verzichten.
Weder möchte ich unsicher in eine Prüfung reiten, noch unsere Kräfte unnötig verbrauchen.
Gleich darauf geht es mit unserer zweiten Zeitspringprüfung auf A Niveau weiter, was aber denke ich kein Problem wird.

Donnerstag
16.00 Uhr Stilspringprüfung Kl. A*

Der Tag beginnt sehr entspannt und wir haben viel Zeit, da die Stilspringprüfung Kl. A* erst um 16 Uhr beginnt und es die einzige an diesem Tag ist. Eventuell hatte ich überlegt, vormittags oder mittags mit den Pferden (oder nur mit Amadeus) zu einem See zum Baden zu fahren.

Freitag
10.15 Uhr Stilspringprüfung Kl. A*
16.45 Uhr Punktespringprüfung Kl. A**

Am Freitag beginnt der Tag verhältnismäßig sehr früh, um 10.15 Uhr startet die erste Prüfung. Wieder ein