Wie geht es mit Dreamer weiter, wie behandeln wir ihn, werden wir noch Turniere reiten?
All diese Fragen gingen mir die letzte Zeit durch den Kopf und haben mich sehr belastet, denn seit mir mein Tierarzt bestätigt hat, dass Dreamer Narkolepsie hat, ist für mich tatsächlich eine kleine Welt zusammengebrochen und der Schock war groß.
Tagelang habe ich mich versucht daran zu gewöhnen, dass wir vielleicht keine Turniere mehr reiten werden und habe mich tatsächlich irgendwie schon mehr oder weniger damit abgefunden.

Heute war mein Tierarzt da und neben einer osteopathischen Behandlung und Taping haben wir auch besprochen, wie es weiter geht. Zuerst hat er mir Vitamin B gegeben, was ich Dreamer ebenfalls füttern wollte, da Vitamin B Nervenkrankheiten unterstützen und Narkolepsie schließlich so eine ist.
Da Dreamer charakterlich ein nervöses und gestresstes Pferd ist, andauernd auch im Stall erschrickt, bei der Arbeit am Platz genauso gestresst ist wie bei einem (eigentlich) entspannten Ausritt, gebe ich ihm nun Neurexan, welches ich langsam steigere und sehe, ob eine Wirkung eintritt.
Turniere dürfen wir weiterhin reiten, als ich die Frage diesbezüglich gestellt habe, hätte ich vor Angst kotzen können. Aber ja, wir dürfen weiter Turniere reiten, da Dreamer diese nicht allzu viel abverlangen – nicht mehr, als ein einfacher Ausritt.
Zwar ist die Hängerfahrt tatsächlich immer stressig für ihn, dagegen füttern wir ihn nun Magnesium vor einem Turnier, doch am Turnier selbst ist er verhältnismäßig sehr gelassen und auch Tage danach nicht übermäßig müde oder kaputt.
Ein weiterer Grund war die Tatsache, dass Dreamer sowohl im Sommer (während der Turniersaison) als auch im Winter, außerhalb der Turniere, Wunden an den Beinen hat, welche immer wieder offen sind. Die Turniere scheinen hierfür also nicht ausschlaggebend zu sein.

Ich freue mich unglaublich, ihr könnt euch nicht vorstellen, was für eine riiiesen Last nun von mir abfällt!
Gemeinsam mit Dreamer kann ich meinen Traum nun also weiter verfolgen und freue mich wahnsinnig auf dieses Jahr. 2017 wird unser Jahr!