Fragen & Antworten zum neuen Pferd

17

Juli 2017

Die Stute heißt Floretta, ist ein vierjähriger Holsteiner und seit Samstag bei uns – da natürlich die Meisten von euch viele Fragen hatten, möchten wir diese nun beantworten. Daher habe ich Steffi heute zum ersten Mal etwas für meinen Blog schreiben lassen, wenn Interesse besteht, können wir gerne öfter gemeinsam Einträge machen – gerade auch zu ihrer Arbeit mit ihrem (ersten) jungen Pferd.
Hier also die Fragen, mitsamt Steffis Antworten!

Warum dieses Pferd?
Sie ist meiner Meinung nach ein extrem charakterstarkes Pferd und vor allem wegen ihrem Charakter, aber auch ihrer Optik.

Wie war das Probereiten?
Das Probereiten war schön, aber man hat ihr natürlich noch stark angemerkt, dass sie sehr jung und unerfahren ist.

Wie sind die Gänge zu sitzen?
Die Gänge sind vom ersten Eindruck her sehr gut zu sitzen, aber beim ersten (und einzigen) Probereiten kann man noch nicht ideal alles beurteilen, wenn  man natürlich auch aufgeregt ist.

Welche Abstammung hat sie?
Floretta stammt ab von Casalito und Biserta, in ihrer Abstammung findet man einige tolle Hengste wie Casall, Landykiller, Capitol I und Acord II. Also eine Abstammung, wie Tessa sie bei einem ihrer Pferde eigentlich immer wollte. 😀

Wie weit ist sie ausgebildet?
Sie ist gut angeritten, kann Schritt, Trab und Galopp, die größeren Bahnfiguren und wurde etwa sieben Mal über ein kleines Kreuz gesprungen.

Wie seid ihr auf das Pferd gekommen?
Ich habe sie auf ehorses entdeckt und da wir in der Woche eh in Kreuth Turnier hatten und somit in der Nähe waren, haben wir sie angeschaut.

Behaltet Steffi ihre Reitbeteiligung auf Ginger?
Nein, sowohl aus finanziellen, als auch aus zeitlichen Gründen leider nicht. Trotzdem werde ich Ginger ab und zu sicher reiten können.

Wie viele Pferde ist sie insgesamt Probegeritten?
Ich glaube 6-7.

Kommt die Stute in eure Herde?
Ich würde es mir sehr für sie wünschen, aber mal schauen wie sie sich vertragen…  die erste Zeit würde sie aber zur Eingewöhnung eh einzeln stehen.

Wie hat sie es geschafft, ihre Eltern zu überreden?
Da muss ich meinem Dad sehr danken, der schon länger für ein Pferd war, und sehr an meine Mutter hingeredet hat, dadurch auch schlaflose Nächte voller Nachdenken hatte. Im Endeffekt war meine Mutter beim Kauf nur zu 50% dafür, muss sich nun aber damit abfinden.
(Anmerkung von Tessa: „Überreden“ sollte man Eltern niemals zu einem Pferd, wenn schon, dann nur überzeugen, damit man wirklich jemanden hat, der hinter einem steht!)

Wusste sie sofort, dass es das richtige Pferd ist?
Als ich das Bild in ehorses sah, war ich total verliebt. Wahrscheinlich auch deswegen, weil die Stute, welche ich als erstes Probe geritten bin und in die ich total verliebt war, ihr sehr ähnlich sah und auch der Name ähnlich war. Das erste Pferd wurde uns dann aber „weggeschnappt“, andere waren schneller und im Nachhinein war es besser so, da sie eher Dressurpferd war.
Bei Floretta war es aber mehr die Liebe auf den zweiten Blick, da ich mich total in ihren Charakter verliebt habe und das Aussehen auf den ersten Blick in Echt eher ok fand, aber beim zweiten Mal generell total in sie verliebt war. Auch vom Reitgefühl her hat sie mir trotz meiner Unsicherheit, da die Züchter mir zugesehen haben und ich mit Zuschauern normalerweise ein extrem schlechtes Gefühl habe, und natürlich trotz der kurzen Zeit, seit der sie erst angeritten war, ein sehr schönes Gefühl gegeben hat.

Was für Pläne hat sie mit ihr?
Mein erstes und wichtigstes Ziel ist es, Vertrauen aufzubauen. Dann beginne ich langsam mit dem Training. Mein Traum wäre es, mit ihr in späterer Zukunft harmonisch und ohne Zwang auch in der Klasse S zu reiten, da sie auch das nötige Potenzial hat. 🙂

Soll sie auch Turniere gehen?
Ja, aber ihr Wohl soll immer im Vordergrund bleiben und dieses Jahr wird sie natürlich auf keinem Turnier mehr geritten, weil das viel zu früh wäre.

Ist es Steffis erstes Pferd?
Ja

Wen ist Steffi davor immer geritten?
Neben meiner Reitbeteiligung Ginger bin ich auch die anderen Pferde am Stall, also Dreamer, Bulgari, Amadeus und Keith immer wieder geritten.

Beitrag von Steffi,
stalken könnt ihr sie auf Instagram: steffi_341

[et_bloom_inline optin_id=“optin_1″]

Weitere Blogbeiträge:

Meine Reitbeteiligung

Obwohl ich früher nie eine Reitbeteiligung wollte, kam vor über einem Jahr schließlich doch alles anders…

Willkommen Balu!

Seit einiger Zeit lebt nun Balu bei uns ….

Mache ich das RA1?

Nachdem ich vor einiger Zeit das RA2 springspezifisch erfolgreich bestanden habe, stellt sich nun natürlich die Frage, ob ich auch das letzte Abzeichen noch machen möchte…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Hufgelenkentzündug – wie geht es Amadeus?

Amadeus steht nun seit Mai 2018, da er sich eine Hufgelenkentzündung zugezogen hat…

Turniersaison 2016

24 Prüfungen auf 11 verschiedenen Turnieren. Von Springreiterwettbewerben über unser erstes Zeitspringen bis hin zu unserer ersten A**...

StripHair im Test [Produkttest]

Vor etwa zwei Wochen habe ich mir nach langen Überlegungen das StripHair Fellpflege Set bestellt. Drei Produkte für knapp 70 € (66,95 €) sind doch...

[Meine monatlichen Ziele]

Der Januar ist nun schon wieder vorüber und mich wundert es jedes Mal, wie schnell die Zeit doch vergeht. Bereits vor etwa einem Monat hatte ich...

Die Angst vor der Angst

Letztes Jahr im November hatte ich Bulgari und Dreamer eine Woche lang in Kreuth dabei, um dort einige Prüfungen zu reiten. Nachdem wir einen Tag zu...

Reiten ohne Sattelgurt?

Ich probiere gerne neue Sachen aus und habe häufig ein paar verrückte Ideen. Darunter kam mir eines Tages in den Sinn, ob man wohl ohne Sattelgurt...

Der Kauf meines Turnierpferdes

Traumfänger 4 ist mein zweites Pferd, ein mittlerweile 7 Jähriger Trakehner Wallach. Auf einer längeren Suche nach dem richtigen Sportpferd bekamen...

Unsere erste Turniersaison – 2015

Unsere erste Turniersaison hatten wir im Jahr 2015 ab Ende August bis November. In dieser Zeit ritten wir 10 Springprüfungen. Wir waren kaum...

Unfall auf dem Abreiteplatz

Letztes Jahr, im November 2015, fuhren wir einige Tage nach Kreuth aufs Turnier. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht besonders erfahren im...

Springtraining bei Patrick Stühlmeyer

Anfang März erhielt ich Post vom Trakehner Verband. Am 15. und 16. April fanden zwei Sichtungstage auf dem  Gestüt Welvert statt, zu denen wir...

Turniersaison 2016

24 Prüfungen auf 11 verschiedenen Turnieren. Von Springreiterwettbewerben über unser erstes Zeitspringen bis hin zu unserer ersten A**...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.