Die Suche nach einem passenden Gebiss

28

Juni 2017

Immer wieder ein sehr schwieriges Thema ist die Wahl eines Gebisses. Es gibt unglaublich viele  verschiedene Modelle in unterschiedlichsten Ausführungen. Und genauso viele unterschiedliche und individuelle Pferde gibt es auch.
Wie also ein passendes Gebiss für das eigene Pferd finden?
Mit dieser Thematik beschäftige ich mich  gerade (mal wieder).

Während Bulgari mit seinem derzeitigen Gebiss sehr gut läuft und scheinbar keine Probleme hat, sieht es bei Amadeus und Dreamer anders aus. Während unter diesen beiden Pferden aus kostengründen erst einmal Dreamer mit einem neuen Gebiss ausgestattet wird, da es für ihn wichtiger ist, beginne ich mit ihm.
Das sollte auf keinen Fall falsch verstanden werden, jedes meiner Pferde ist mir auf eine besondere Art wichtig. Doch Amadeus befindet sich erst im Aufbautraining, wird noch nicht oft geritten, muss keine Turniere laufen und lässt sich auch wunderbar gebisslos gymnastizieren. Aus diesem Grund erscheint es mir nicht so dringend, sofort ein passendes Gebiss für ihn zu finden.

Dreamer ist sowohl psychisch als auch körperlich ein sehr sensibles Pferd. Derzeit habe ich für ihn noch das Gebiss Sprenger Dynamic RS Olivenkopf, womit ich zu Beginn auch zufrieden war. Das Gebiss ist anatomisch geformt, nicht zu dünn und in unserem Fall einfach gebrochen.
Da ein einfach gebrochenes Gebiss nicht die Laden und Zunge quetscht, sondern hauptsächlich auf die Laden wirkt (sich allerdings nach oben gegen den Gaumen aufstellt), ist es meiner Erfahrung nach ein wenig sanfter für das Pferd. Sanft ist ein Gebiss wohl nie, denn schon leichter Zug lässt einen Druck bzw. Schmerz entstehen. Auch wirken die meisten Menschen wohl mit mehr Zug auf das Pferdemaul ein, als sie es denken oder beabsichtigen – sicherlich auch oft eingeschlossen mir selbst.

Was genau ist Dreamers Problem? Er ist sehr sensibel und fein, wobei ich das ungern als Problem bezeichne. Durch seine körperlichen Beschwerden und vielen Blockaden fällt es ihm ohnehin schwer genug, ordentlich zu laufen. Es ist schwierig, ihn in eine reelle, lockere Anlehnung zu bringen, wobei er schön über den Rücken schwingt. Wenn ihn etwas zwickt oder bei der Gymnastik unangenehm ist, sperrt er das Maul auf. Ohne Sperrriemen ist diese Reaktion möglich und von mir erwünscht, denn Sperren zeigt immer ein Unwohlsein, worauf er mich hinweisen möchte. Ob es zu viel Druck von meiner Hand ist, ein schmerzender Rücken, oder sonstiges. Es ist ihm möglich, sein Empfinden zum Ausdruck zu bringen.
Er neigt also dazu, sein Maul aufzusperren – egal ob mit Zügelkontakt während einer Lektion, oder am komplett durchhängenden Zügel ohne Kontakt. In beiden Situationen kann das Sperren auftreten. Da er seit ein paar Wochen das Gebiss eher ungerne nimmt, obwohl er da sehr artig ist und sich normal entgegengestreckt hat um es sanft aufzunehmen, mache ich mir nun viele Gedanken darüber.
Er legt sich nie aufs Gebiss, sondern tritt eher zu wenig an das Gebiss heran.

Nach einer kleinen Umfrage auf Instagram kamen sehr viele Tipps, woraufhin ich nun zwei Gebisse bestellt habe. Besser gesagt drei, denn bei den Größen bin ich mir ein wenig unsicher.
Testen im Pferdemaul ist ja immer schwierig, denn meistens kann man ein Gebiss nach dem Gebrauch nicht mehr zurück senden. Die Suche nach einem passenden Gebiss für das Pferd stellt sich meist also nicht nur als schwierig heraus, sondern auch sehr kostenintensiv, wenn man nicht auf dem richtigen Weg lag und mehrmals ausprobieren muss.

TRUST Inno Sense Flexi Soft Stange

  • frei von Weichmachern
  • flexibler Kern aus Edelstahl
  • Stärke: 20 mm

Dieses Gebiss wurde mir mehrfach empfohlen und schon lange habe ich die Firma TRUST in meiner engeren Auswahl gehabt.
Während von Stangen häufig gesagt wird, dass sie sehr scharf wirken, scheint dem nicht so zu sein. Es entsteht kein Nussknackereffekt, während die Einwirkung gleichzeitig wohl nicht ganz so präzise sein dürfte, wie ich annehme.
Neben diesem Aspekt habe ich das Gebiss bestellt, da es nicht aus dem herkömmlichen Material besteht. Wer von uns würde gerne mit einer Eisenstange im Mund herumlaufen? Ich stelle mir das sehr unangenehm vor und könnte mir vorstellen, dass das Material für Dreamer ausschlaggebend sein könnte, er also mit „weicheren“ Gebissen besser zurechtkommen könnte.

Ich habe noch ein weiteres Gebiss zum Testen bestellt, welches ich euch jedoch erst nach dem ersten ausprobieren vorstellen werde, denn es wird viele von euch ein wenig verwundern und ich möchte hier vorab keinen falschen Eindruck vermitteln. Dieses Gebiss teste ich nur, wenn die Stange nicht passt (ansonsten habe ich noch eine Olivenkopftrense von TRUST im Auge), wird also an letzter Stelle stehen und habe ich nur aus einem Bauchgefühl heraus bestellt, welches ich schon seit Monaten habe.
Mehr dazu werdet ihr aber in ein oder zwei Wochen erfahren!

[et_bloom_inline optin_id=“optin_1″]

Weitere Blogbeiträge:

Meine Reitbeteiligung

Obwohl ich früher nie eine Reitbeteiligung wollte, kam vor über einem Jahr schließlich doch alles anders…

Willkommen Balu!

Seit einiger Zeit lebt nun Balu bei uns ….

Mache ich das RA1?

Nachdem ich vor einiger Zeit das RA2 springspezifisch erfolgreich bestanden habe, stellt sich nun natürlich die Frage, ob ich auch das letzte Abzeichen noch machen möchte…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Hufgelenkentzündug – wie geht es Amadeus?

Amadeus steht nun seit Mai 2018, da er sich eine Hufgelenkentzündung zugezogen hat…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Unser erster Springkurs

Vergangenes Wochenende hatte ich endlich meinen ersten Springlehrgang! Am ersten Tag hatte ich Bulgari und Dreamer mit dabei, am zweiten Tag nur...

So gestalten wir unser Gelassenheitstraining

Gestern habe ich zusammen mit einer Reitschülerin mal wieder einen Gelassenheitsparcours aufgebaut. Leider bauen wir so etwas viel zu selten auf,...

Bulgaris Springtraining [Jungpferdeausbildung]

Nachdem Bulgari nun gut antrainiert ist, haben wir vor kurzem mit dem „richtigen“ Springtraining begonnen,…

Neue Reitstiefel – Kindheitsträume

Schon seit meiner Kindheit gehören Reitstiefel zum Turnierreiten genauso, wie ein Pferd – bald werde ich endlich …

Der Kauf meines Turnierpferdes

Traumfänger 4 ist mein zweites Pferd, ein mittlerweile 7 Jähriger Trakehner Wallach. Auf einer längeren Suche nach dem richtigen Sportpferd bekamen...

Unsere erste Turniersaison – 2015

Unsere erste Turniersaison hatten wir im Jahr 2015 ab Ende August bis November. In dieser Zeit ritten wir 10 Springprüfungen. Wir waren kaum...

Unfall auf dem Abreiteplatz

Letztes Jahr, im November 2015, fuhren wir einige Tage nach Kreuth aufs Turnier. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht besonders erfahren im...

Springtraining bei Patrick Stühlmeyer

Anfang März erhielt ich Post vom Trakehner Verband. Am 15. und 16. April fanden zwei Sichtungstage auf dem  Gestüt Welvert statt, zu denen wir...

Turniersaison 2016

24 Prüfungen auf 11 verschiedenen Turnieren. Von Springreiterwettbewerben über unser erstes Zeitspringen bis hin zu unserer ersten A**...

4 Kommentare

  1. Juliane

    Ach das liebe Inno Sense… hat mir einen großen Gefallen getan 🙂
    Meine Maus hat sich immer verkrochen und dieses Gebiss hat einige unserer Baustellen gelöst. Sie läuft zufrieden, geht nur noch sehr selten zu eng und kaut zufrieden darauf rum.

    Das diese Stange schärfer sein soll als herkömmliche Gebisse kann ich mir nicht vorstellen. Wie du bereits gesagt hast reicht es sich das einmal selber vorzustellen.

    Schade ist nur, dass es in Deutschland nicht zugelassen ist auf Turnieren.

    Antworten
  2. RussellSmall

    I have checked your website and i have found some duplicate content, that’s why
    you don’t rank high in google’s search results, but there is a tool that
    can help you to create 100% unique content, search for: Boorfe’s tips unlimited
    content

    Antworten
  3. OmerChief

    I have checked your website and i’ve found some duplicate content,
    that’s why you don’t rank high in google’s search results, but there is a tool
    that can help you to create 100% unique content, search for: Best article rewritwer Ercannou’s
    essential tools

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. dax signal - ... [Trackback] [...] Read More here|Read More|Find More Infos here|There you will find 92604 additional Infos|Infos on that Topic: teresa-sarnow.de/die-suche-nach-einem-neuen-gebiss/…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.