Darf das neue Pferd bleiben?

20

Juli 2017

Gestern war unser Tierarzt da, abgesehen von Dreamers Behandlung hat er sich auch das neue Pferd von Steffi angesehen und untersucht, also eine Art „Ankaufsuntersuchung“ gemacht. Denn die Züchter hatten zwar einen TÜV machen lassen, dennoch ist uns die Meinung unseres Arztes sehr wichtig, denn er begleitet uns nun schon seit etlichen Jahren.

Diese Untersuchung ist immer dermaßen anstrengend und nervenaufreibend, zumindest für mich… ich erinnere mich noch genau an Dreamers Kauf damals, da er so weit weg stand haben wir sozusagen eine nachträgliche AKU von ihm machen lassen und somit hatte ich bis zu diesem Tag noch eine Ungewissheit, ob er denn nun bleiben darf, oder nicht. Eines der schlimmsten Gefühle, die es gibt, und unser Tierarzt kann einem da schnell ein wenig Angst einjagen. Umso größer war natürlich die Erleichterung, als dann am Ende alles gepasst hat.

Floretta wurde gestern also ebenfalls untersucht, und bei ein paar Anmerkungen dachte ich wirklich, jetzt kommt irgendwas ganz schlimmes. Aber nein, zum Glück ist bis auf kleinere Makel alles in Ordnung!
Am Kronrand befindet sich eine kleine Narbe und an der Schulter vorne hat sie zwei Muskelrisse, was aber nicht weiter tragisch sein sollte. Auch Bulgari hat einen Muskelriss (also ein kleines  Loch) am Hals. Die Hufe sehen recht gut aus, und sehr begeistert war er von ihrem lockeren Rücken! Auch ein Beweis, dass sie tatsächlich nicht öfter als zwei bis dreimal die Woche geritten wurde, und vor allem nicht zusammengezerrt und eng geritten wurde.
Auch ihren Charakter hat er sehr gelobt, da sie für eine vierjährige wirklich brav ist und alles über sich ergehen hat lassen. Die Stute kann also bei Steffi bleiben und auch Mal für den höheren Sport eingesetzt werden – wenn die beiden das denn vorhaben.

[et_bloom_inline optin_id=“optin_1″]

Weitere Blogbeiträge:

Meine Reitbeteiligung

Obwohl ich früher nie eine Reitbeteiligung wollte, kam vor über einem Jahr schließlich doch alles anders…

Willkommen Balu!

Seit einiger Zeit lebt nun Balu bei uns ….

Mache ich das RA1?

Nachdem ich vor einiger Zeit das RA2 springspezifisch erfolgreich bestanden habe, stellt sich nun natürlich die Frage, ob ich auch das letzte Abzeichen noch machen möchte…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Hufgelenkentzündug – wie geht es Amadeus?

Amadeus steht nun seit Mai 2018, da er sich eine Hufgelenkentzündung zugezogen hat…

Nachgeben am äußeren Zügel [Meine Probleme & Fehler]

Aus Fehlern kann man lernen – heute möchte ich euch von meinen Problemen berichten, welche …

Bulgaris Springtraining [Jungpferdeausbildung]

Nachdem Bulgari nun gut antrainiert ist, haben wir vor kurzem mit dem „richtigen“ Springtraining begonnen,…

Unser Turnierplan in Kreuth – Zeiteinteilung

So sieht unser Zeitplan in Kreuth aus …

Freiarbeit – wenn Pferde wieder aufblühen

Dreamers Freiarbeit lässt ihn zum Leben erwachen und trotz anfänglicher Schwierigkeiten …

Abstand von den Pferden

Vor Weihnachten bereits habe ich Dreamer und Bulgari eine kurze Winterpause gegönnt. Aus einer Woche wurde mit der Zeit über einen Monat und Dreamer...

Der Kauf meines Turnierpferdes

Traumfänger 4 ist mein zweites Pferd, ein mittlerweile 7 Jähriger Trakehner Wallach. Auf einer längeren Suche nach dem richtigen Sportpferd bekamen...

Unsere erste Turniersaison – 2015

Unsere erste Turniersaison hatten wir im Jahr 2015 ab Ende August bis November. In dieser Zeit ritten wir 10 Springprüfungen. Wir waren kaum...

Unfall auf dem Abreiteplatz

Letztes Jahr, im November 2015, fuhren wir einige Tage nach Kreuth aufs Turnier. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht besonders erfahren im...

Springtraining bei Patrick Stühlmeyer

Anfang März erhielt ich Post vom Trakehner Verband. Am 15. und 16. April fanden zwei Sichtungstage auf dem  Gestüt Welvert statt, zu denen wir...

Turniersaison 2016

24 Prüfungen auf 11 verschiedenen Turnieren. Von Springreiterwettbewerben über unser erstes Zeitspringen bis hin zu unserer ersten A**...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.