The Basics Of Western Astrology Explained

28

Dezember 2017

Auf meinem Blog herrscht Stille um die Weihnachtszeit, da es einfach zu viel zu tun gab.
Daher möchte ich euch heute mal wieder auf den neuesten Stand bringen und hoffe, dass dann auch auf meinem Blog wieder der normale Alltag einkehrt – mit einer gewissen Regelmässigkeit.

Was ist nun also alles ‚passiert‘?
Zeit für die Pferde hatte ich die letzten Wochen etwas weniger, aus verschiedenen Gründen. Mal ging es mir gesundheitlich nicht besonders gut, mal hatten wir einige Prüfungen in der Schule, mal ging es aufgrund des schlechten Wetters nicht, mal hatte ich (meist auch wegen dem Wetter) keine Motivation und konnte mich nicht aufraffen, etwas mit den Pferden zu machen.
Manchmal habe ich auch keine Lust, wobei es sich hier nur um Phasen handelt, die immer wieder vorbeiziehen und für mich normal sind. Man muss sich auch mal eingestehen, wenn man gerade nicht motiviert ist und wenn man mit Lebewesen zusammen arbeitet, sollte man sich hier zu nichts zwingen, wenn man es dann nur halbherzig macht. Aber das macht nichts, denn auch die Wintermonate, die viel Schuld daran tragen, gehen vorüber!

Letzten Winter hatten beide Warmblüter eine richtige Pause, Bulgari aufgrund seines Wachstums und seiner Entwicklung, Dreamer zum Abschalten. Ihm hat das wirklich gut getan, aufgrund der Ereignisse des vergangenen Jahres habe ich nun aber vor, ihn auch im Winter kontinuierlich zu arbeiten. Er wird deutlich weniger machen, aber nicht stehen.
Hauptgrund hierfür war der verletzungsbedingte Ausfall nach dem Autounfall, wodurch er eh schon viel an Muskulatur verloren hat. Gymnastizierung über den Winter steht also (soweit möglich) an, sowie Ausritte – wenn auch nur im Schritt. Ordentliche Schrittarbeit ist sehr wichtig und kann die weiteren Gangarten sogar ersetzen bzw. ‚mittrainieren‘, in einer gewissen Weise.

Bulgari wird mehr oder weniger eine kleine Pause vom Reiten bekommen (nicht komplett) und dafür werden wir vermehrt Freiarbeit machen und dabei trainieren. Das möchte ich ab jetzt etwa 4 Mal die Woche mit ihm machen, aber dazu schreibe ich noch ausführlich.
Auch mit Dreamer steht vermehrt Vertrauenstraining vom Boden aus an!

Was ist sonst noch neu… ich habe mir endlich meinen jahrelangen Wunsch von hellbraunen (wenn auch nicht cognacfarbenen) Reitstiefeln erfüllt! Gekauft habe ich mir die Stiefel „Porto Jump Soft Romano“ und bin begeistert, besonders von der Farbe. Hoffentlich halten sie lange, ich möchte sie nicht als Alltagsstiefel, sondern eher bei schönem Wetter und auf Turnieren tragen. Nicht, weil sie so besonders gut wären, sondern eher das Gegenteil – ich weiß nicht, wie viel diese Stiefel aushalten, da sie qualitativ natürlich nicht ganz an meine anderen heran kommen. Daher werde ich sie nicht bei jedem Wetter und täglich tragen, sondern eher für Videos / schöne Fotos und eben Turnieren. So habe ich hoffentlich lange etwas von den schönen Stiefeln.

Außerdem habe ich mir einen weiteren Wunsch erfüllt – eine ordentliche Trense für Dreamer, die seinen sensiblen Charakter hoffentlich bestens unterstützen wird.
Wir haben die Trense Freedom von Stübben gekauft, welche anatomisch an das Pferd angepasst ist. Vielleicht wird diese Trense auch für Bulgari irgendwann noch einziehen, wenn ich denke, dass es sich lohnt. Wenn sie ihm passt, möchte ich natürlich erstmal Dreamers Trense auf Bulgari eine Weile testen.

Über Silvester haben wir einen Einstellplatz nur wenige Meter von unserem Stall entfernt gefunden – zwei Boxen, in welche wir Dreamer und Bulgari stellen werden.

Vor einiger Zeit haben wir an unserem Stall einige Neuerungen vorgenommen, die ich euch bereits in meiner Story gezeigt habe. Hierzu werde ich eventuell demnächst nochmal ausführlich schreiben.
Für nächstes Jahr ist noch eine Umgestaltung des Reitplatzes geplant.
Nach Silvester werde ich auch recht bald endlich Springstunden nehmen, dazu aber auch bald noch mehr.

Im Moment kommen kaum Videos auf YouTube, was teils daran liegt dass einfach wenig Zeit da ist, manchmal wenig Motivation und manchmal kein freier Speicherplatz auf meiner Kamera / meinem Laptop. Ich möchte jedoch ein Rückblickvideo des vergangenen Jahres schneiden sowie vor Silvester unbedingt noch einen VLOG drehen!

Das waren eigentlich dezeit die wichtigsten Infos damit ihr wieder einen Überblick habt.

 

[et_bloom_inline optin_id=“optin_1″]

Weitere Blogbeiträge:

Meine Reitbeteiligung

Obwohl ich früher nie eine Reitbeteiligung wollte, kam vor über einem Jahr schließlich doch alles anders…

Willkommen Balu!

Seit einiger Zeit lebt nun Balu bei uns ….

Mache ich das RA1?

Nachdem ich vor einiger Zeit das RA2 springspezifisch erfolgreich bestanden habe, stellt sich nun natürlich die Frage, ob ich auch das letzte Abzeichen noch machen möchte…

Keith Gesundheitszustand

Vor einigen Monaten wurden bei Keith viele Tumore und Hufkrebs festgestellt – nun haben wir das Ergebnis erhalten.

Hufgelenkentzündug – wie geht es Amadeus?

Amadeus steht nun seit Mai 2018, da er sich eine Hufgelenkentzündung zugezogen hat…

Sie kann nicht aussitzen?!

Vor vielen Jahren war ich eine begeisterte und gar nicht mal so schechte Skifahrerin, habe an kleinen Wettbewerben teilgenommen und war dabei meist...

Nichts als Quatsch im Kopf…!

Bulgari ist nicht nur körperlich ein Baby, sondern vorallem auch noch geistig. Er ist ein riesen Quatschkopf und wenn er ein Mensch wäre, würde er...

Turniere mit Amadeus?

Jedes Mal, wenn die Frage kommt, ob ich mit Amadeus mal Turniere gehen möchte, muss ich schmunzeln. Vermutlich ist Amadeus in meinem Blog, auf...

Bulgari – mein Nachwuchspferd

Bulgari ist ein 4 Jährige Mecklenburger Wallach, der etwa dreijährig angeritten wurde. Damals gab es große Probleme mit ihm, da er ein extremer...

Sind wir mit unseren Problemen alleine?

Bereits in meinem letzten Beitrage habe ich euch von unseren Problemen im Gelände erzählt. Es ist mir nicht wichtig, 'perfekt' zu erscheinen. Jeder,...

Der Kauf meines Turnierpferdes

Traumfänger 4 ist mein zweites Pferd, ein mittlerweile 7 Jähriger Trakehner Wallach. Auf einer längeren Suche nach dem richtigen Sportpferd bekamen...

Unsere erste Turniersaison – 2015

Unsere erste Turniersaison hatten wir im Jahr 2015 ab Ende August bis November. In dieser Zeit ritten wir 10 Springprüfungen. Wir waren kaum...

Unfall auf dem Abreiteplatz

Letztes Jahr, im November 2015, fuhren wir einige Tage nach Kreuth aufs Turnier. Zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht besonders erfahren im...

Springtraining bei Patrick Stühlmeyer

Anfang März erhielt ich Post vom Trakehner Verband. Am 15. und 16. April fanden zwei Sichtungstage auf dem  Gestüt Welvert statt, zu denen wir...

Turniersaison 2016

24 Prüfungen auf 11 verschiedenen Turnieren. Von Springreiterwettbewerben über unser erstes Zeitspringen bis hin zu unserer ersten A**...

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. __p1 - ... [Trackback] [...] Find More on|Find More|Find More Informations here|Here you will find 34121 additional Informations|Informations to that Topic: teresa-sarnow.de/4091-2/…

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.